Navigation
Kopfzeile
www.aiyoota.com eCommerce Online-Shop ShopSoftware CMS Content-Management-System WDPX-Frank Wollweber, 38855 Wernigerode, Germany www.sauna-sauna-sauna.de
top
HNO INFO - Aktuelle Informationen aus der HNO
Erkältungsgefahr: Klimaanlage nicht zu kühl einstellen
Die Klimaanlage im Büro und auch im Auto sollte auf ca. 20 bis 24 Grad Celcius eingestellt sein. Grundsätzlich darf die Temperatur in Arbeitsräumen und im Auto bei großer Außenhitze nicht zu niedrig sein. Die Temperaturdifferenz zwischen Außentemperatur und Raumtemperatur sollte maximal 6 Grad Celcius betragen. An sehr heißen Tagen sind daher schon 20 Grad Celcius Innentemperatur zu kühl. Bei zu großen Temperaturunterschieden zwischen drinnen und draußen drohen Kreislaufprobleme und Erkältungen. Auf Autofahrten im Sommer ist es ratsam, dass Auto vor Abfahrt stoßzulüften (alle Türen auf!) und auf Kurzstrecken als Alternative zur Klimaanlage nur die Fenster zu öffnen. Weitere Informationen finden Sie in der DGUV-Broschüre "Klima im Büro"

Quelle: Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV), AvD, dpa
 Erk?ltungsgefahr: Klimaanlage nicht zu k?hl einstellen
Atherom: Meist harmlose Verdickung am Ohr
Entdecken Menschen an ihrem äußeren Ohr, speziell am hinteren Ohrläppchen, eine kleine Verdickung, ist diese meist gutartig. ?Häufig handelt es sich um eine harmlose Funktionsstörung der Talgdrüsen, durch die sich Talg ansammelt und sich eine Zyste, ein so genanntes Atherom, auch als ?Grützbeutel" bekannt, gebildet hat", erklärt Dr. Winfried Goertzen vom Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte. Dennoch sollten die Betroffenen einen HNO-Arzt aufsuchen. ?Denn dieser kann ausschließen, dass es sich um eine bösartige Neubildung handelt. Außerdem kann der HNO-Arzt am besten beurteilen, ob das Atherom rausgeschnitten werden sollte oder ob der Patient abwarten sollte. Denn bei einigen Menschen bildet sich die Zyste von allein zurück", empfiehlt der niedergelassene HNO-Arzt aus Höchstadt. ?Auf keinen Fall dürfen Verdickungen am Ohr aufgekratzt, ausgedrückt oder aufgestochen werden. Jede Form der Manipulation kann zu einer schmerzhaften Entzündung führen", warnt Dr. Goertzen. ?In diesem Falle muss das Atherom unter lokaler Betäubung zeitnah rausgeschnitten werden. Wichtig ist es, die Zyste gründlich zu entfernen, damit die Wahrscheinlichkeit einer Rezidivbildung, also die Gefahr eines Wiederauftretens, sinkt", betont der HNO-Arzt. Atherome können auch an anderen Körperstellen auftreten, z.B. auf der Kopfhaut. In diesem Falle sollten Betroffene einen Hautarzt aufsuchen. Tritt der Grützbeutel im Bereich des Ohrs auf, ist der HNO-Arzt zuständig. äin-red
 Atherom: Meist harmlose Verdickung am Ohr
Heuschnupfen: Bei starken Beschwerden Antiallergika ruhig täglich nehmen
Wer in der Allergiesaison dauernd mit Heuschnupfen zu kämpfen hat, sollte seine antiallergischen Mittel ruhig jeden Tag einnehmen. Bei leichteren oder nicht täglich auftretenden Beschwerden reiche es dagegen, Medikamente wie Antihistaminika bei Bedarf einzunehmen. Eine Ausnahme bildet Nasenspray, das Cortison enthält. Es wirkt erst nach ein paar Tagen richtig und sollte daher im Zeitraum der Beschwerden regelmäßig angewendet werden. Allergie-Patienten können sich von Ihrem HNO-Arzt hinsichtlich der Behandlung gegen die akuten Symptome sowie einer ursächlichen Allergietherapie (spezifische Immuntherapie) beraten lassen. Quelle: dpa, äin-red
 Heuschnupfen: Bei starken Beschwerden Antiallergika ruhig t?glich nehmen
Abstand
fontbig fontsmall print
Abstand

Suche

Abstand

Unsere Anschrift

Platz des Friedens 2
38855 Wernigerode
Tel.: (03943) 24373
Fax: 03222 6904223
Mail: 
praxis-dr-eggemann(at)t-online.de

Abstand

Sprechstunden - Termine

  • Mo 9:00 - 11:00 u 14:00 - 17:00 Uhr  
  • Di  8:30 - 11:00 u 14:00 - 17:00 Uhr - Nachmittag nur Privatsprechstunde
  • Mi  8:30 - 11:00 Uhr
  • Do Vormittag OP´s u 15:30 - 18:30 Uhr
  • Fr 8:30 - 11:00 Uhr
  • Notfälle werden tgl. nach telefonischer Absprache behandelt und eingeschoben
Abstand